We have a new DynDNS Community site!
Check out www.dyndnscommunity.com

Forum locked This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 16 posts ] 

Board index : Language Specific : DynDNS auf Deutsch

Go to page 1, 2  Next
Author Message
 Post subject: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Sun Aug 04, 2013 10:05 am 
Offline

Joined: Sun Aug 04, 2013 9:56 am
Posts: 8
Hallo Zusammen
Was alles brauche ich, wenn ich fogendes Szenario abdecken möchte?

1) Zugriff auf meine fritz.box - zb. mit IP "1"
2) Zugriff auf meine Diskstation - zb. mit IP "2"
3) Zugriff auf Web-Kamera (angehängt an Diskstation) - zb. mit IP "3".

Bis jetzt habe ich einen DynDNS-Account (kostenpflichtig) sowie die aufgezählen Geräte oben.

Kann ich irgendwie bei der fritz.box eine Portfreigabe machen, damit ich zb. mit der IP 192.168.150.20:5000 auf die fritz.box, mit der IP 192.168.150.20:7000 auf die Diskstation und mit der IP 192.168.150.20:9000 auf die Webcam komme?

Oder muss ich wirklich 3 IP's lösen?
Vielen Dank für Eure Hilfe.


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Sun Aug 04, 2013 1:09 pm 
Offline
DynDNS.com Prolific Poster

Joined: Sat Oct 10, 2009 9:51 am
Posts: 1110
michi7 wrote:
Hallo Zusammen
"Zusammen" ist gut. Ich bin der Einzige, der seit Jahren hier hilft. Wirklich.
michi7 wrote:
Kann ich irgendwie bei der fritz.box eine Portfreigabe machen, damit ich zb. mit der IP 192.168.150.20:5000 auf die fritz.box, mit der IP 192.168.150.20:7000 auf die Diskstation und mit der IP 192.168.150.20:9000 auf die Webcam komme?
Was? Das kann nicht sein! Jedes Gerät im LAN braucht seine eigene IP Adresse, so wie im WAN auch, und hat es deswegen bestimmt auch. Wahrscheinlich hast du dich vertan?
michi7 wrote:
Web-Kamera (angehängt an Diskstation)
Uups, wie ist die angehängt? Kann man die dann überhaupt direkt erreichen, oder nur über die Diskstation? Das kannst (und musst) du vorher sowieso ausprobieren. Erst einmal musst du deine Geräte von innerhalb des LAN von einem Computer aus wie folgt erreichen können, bevor du überhaupt mit etwas anderem anfängst:

  • http://192.168.150.1/ - Router (habe IP Adresse angenommen)
  • http://192.168.150.20:7000/ - Diskstation
  • http://192.168.150.21:9000/ - Kamera (habe IP Adresse geändert)

Erst wenn das einwandfrei funktioniert, kann es weitergehen.
michi7 wrote:
Oder muss ich wirklich 3 IP's lösen?
Lösen? Nö! Da du nur eine öffentliche IP Adresse hast, kannst du bezüglich Dyn auch nur mit dieser arbeiten. D.h.
  • Dein Hostname example.dyndns.org zeigt auf deine öffentliche IP Adresse.
    Punkt. Erstmal fertig mit der Dyn Seite.

Und weiter auf dem Router. Da musst du dann wegen der zwei Geräte hinter dem Router zwei Portweiterleitungen konfigurieren.
  • Nicht für den Router selbst, denn du bist ja schon da, er hält deine öffentliche IP Adresse, falls du kein weiteres Modem hast. Allerdings musst du auf dem Router die Remote Administration freischalten, oder was du auch immer damit machen willst.
  • Port 7000 weiterleiten zu 192.168.150.20 (Diskstation)
  • Port 9000 weiterleiten zu 192.168.150.21 (Kamera)

So, in dieser Konstellation kannst du die Geräte dann von außen wie folgt erreichen:
  • http://example.dyndns.org/ - Router Webinterface (Port 80 ist Default)
  • http://example.dyndns.org:7000/ - Diskstation
  • http://example.dyndns.org:9000/ - Kamera

Wenn du lieber verschiedene Hostnamen verwenden willst ohne den Port anzugeben, musst du dann mit Webhops arbeiten.
Also Webhops auf Dyn.com konfigurieren wie folgt:
  • Für den Router brauchst du eigentlich keinen, kannst aber, z.B.
    router.dyndns.org zeigt auf http://example.dyndns.org:80/ (Port optional weil default)
  • diskstation.dyndns.org zeigt auf http://example.dyndns.org:7000/
  • kamera.dyndns.org zeigt auf http://example.dyndns.org:9000/

Danach kannst du deinen Kram zusätzlich zu der o.g. Variation von außen auch so erreichen:
  • http://router.dyndns.org/
  • http://diskstation.dyndns.org/
  • http://kamera.dyndns.org/

Alles paletti?


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Mon Aug 05, 2013 8:18 am 
Offline

Joined: Sun Aug 04, 2013 9:56 am
Posts: 8
Hi RotBlitz

Wow - echt? Ist ja krass für ein Forum.
Auf jeden Fall schon mal im Voraus vielen Dank für die ausführliche Info.

Ich denke Webhop muss nicht sein, aber mit den verschiedenen Ports wäre es cool. Gibt es da gewisse Ports, welche man nicht verwenden darf/kann/soll?

Gerne werde ich Deine Inputs zuhause mal ausprobieren und Dir gerne das Feedback posten.

Vielen Dank!
Liebe Grüsse,
michi


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Mon Aug 05, 2013 11:07 am 
Offline
DynDNS.com Prolific Poster

Joined: Sat Oct 10, 2009 9:51 am
Posts: 1110
michi7 wrote:
Gibt es da gewisse Ports, welche man nicht verwenden darf/kann/soll?
Eigentlich nicht wirklich, aus technischer Sicht. Es hat sich aber bewährt, die sogenannten Well Known Ports unterhalb 1024 nur für das zu verwenden, wofür sie gedacht sind, also z.B. 80 für HTTP, 443 für HTTPS, 21 für FTP, 22 für SSH und SFTP, usw.
Mit den Ports ab 1024 (bis 65535) kannst du normalerweise schalten und walten wie du willst.

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Port_(Protokoll)
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... rten_Ports


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Mon Aug 05, 2013 2:17 pm 
Offline

Joined: Sun Aug 04, 2013 9:56 am
Posts: 8
Hi RotBlitz

Mit https://domäne.dyndns.org komme ich jetzt direkt auf die fritz.box
(Aber erst nach dem Aktivieren der FRITZ!Box-Dienste > ich nehme an, Du meinst das mit "Remote Administration"?)


Dann habe ich in der fritz.box die Dyndns-Freigaben gemacht.

Dh. unter FRITZ!OS 05.51 unter Internet/Freigaben/Dynamic DNS
alle Einstellungen für Dyndns gemacht.

Dann bei den Portfreigaben folgende Einträge:
Für CAM:
Portfreigabe aktiv für "andere Anwendung"
Bezeichnung "Cam"
Protokoll "TCP"
von Port "5500" bis Port "5500"
an Computer "xxx-192.168.150.47"
an IP-Adresse "192.168.178.47"
an Port "5500"


Für DS:
Portfreigabe aktiv für "andere Anwendung"
Bezeichnung "DS"
Protokoll "TCP"
von Port "5000" bis Port "5000"
an Computer "diskstation"
an IP-Adresse "192.168.178.58"
an Port "5000"


Für fritz.repeater:
Portfreigabe aktiv für "andere Anwendung"
Bezeichnung "fritz.repeater"
Protokoll "TCP"
von Port "4000" bis Port "4000"
an Computer "fritz.repeater"
an IP-Adresse "192.168.178.20"
an Port "4000"

Fazit:
DS funktioniert domäne.dyndns.org
CAM nicht > 192.168.178.47:4000 (aber ohne Porteingabe gehts)
fritz.repeater nicht > 192.168.178.20:5500 (aber ohne Porteingabe gehts)

Habe ich was übersehen?


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Mon Aug 05, 2013 6:13 pm 
Offline
DynDNS.com Prolific Poster

Joined: Sat Oct 10, 2009 9:51 am
Posts: 1110
michi7 wrote:
Mit https://domäne.dyndns.org komme ich jetzt direkt auf die fritz.box
(Aber erst nach dem Aktivieren der FRITZ!Box-Dienste > ich nehme an, Du meinst das mit "Remote Administration"?)
Ja, wenn das das Webinterface für die Administration ist, dann habe ich das gemeint. Der Default-Port für HTTPS ist übrigens 443. Den kannst du dann nicht anderweitig verwenden.
michi7 wrote:
Dann habe ich in der fritz.box die Dyndns-Freigaben gemacht.

Dh. unter FRITZ!OS 05.51 unter Internet/Freigaben/Dynamic DNS
alle Einstellungen für Dyndns gemacht.
Freigabe ist dafür eine blöde Bezeichnung. Mit DDNS wird nichts freigegeben. Das ist lediglich der Update Client, der deine wechselnde IP-Adress Information an Dyn meldet, d.h. deinen Hostnamen mit deiner IP-Adress Information aktualisiert. Das hat mit einer Verbindung von außen nicht direkt zu tun.
michi7 wrote:
Dann bei den Portfreigaben folgende Einträge: ...
Hast du sichergestellt, dass du den Geräten, die du von außen erreichen willst, eine einzigartige statische IP-Adresses außerhalb des DHCP-Bereichs des Routers zugewiesen hast? Sonst könnte es passieren, dass sich deren IP-Adresse ändert, und deine Portweiterleitungen zeigen ins Leere.

Und hast du dafür gesorgt, dass du alle Geräte, die du unter einem alternativen Port erreichen willst, auch dahingehend umkonfiguriert hast, auf diesem ihrem Port zu hören, d.h. auf diesem Port auf Verbindungen zu warten?

Du erinnerst dich, dass du erst innerhalb des LAN testen musst, dass alle Geräte unter ihrer privaten IP-Adresse und ggf. ihrem Port von einem anderen Computer aus erreichbar sein müssen? Die Portweiterleitungen (oder Freigaben, wie du sagst), haben damit überhaupt nichts zu tun. Die sind nur für den Zugriff von außen zuständig und nötig.

Also, anhand deiner Listen-Angaben musst du von intern aufrufen:
http://192.168.178.47:5500/ (Kamera)
http://192.168.178.58:5000/ (Diskstation)
http://192.168.178.20:4000/ (Repeater - hört der wirklich auf Port 4000? Wie hast du das geschafft?)

Und noch wichtiger: viele Router unterstützen NAT-Reflektion (Loopback) nicht oder nicht richtig, daher sollte mit dem Dyn Hostnamen oder der öffentlichen IP-Adresse besser von außen getestet werden. Und von außen kannst du die privaten IP-Adressen natürlich nicht verwenden. Diese werden im Internet nicht geroutet.
michi7 wrote:
CAM nicht > 192.168.178.47:4000 (aber ohne Porteingabe gehts)
Ähem, oben hast du für die Kamera Port 5500 angegeben. Was denn jetzt, 4000 oder 5500? Und 4000 war doch für den Repeater, oder?

Und ohne Porteingabe funktioniert es? Dann hört die Kamera nicht auf Port 5500 oder 4000, sondern auf Port 80. Ist auch ok, aber dann müsstest du die entsprechende Portweiterleitung ausgangsseitig auf Port 80 ändern. Oder die Kamera dahingehend konfigurieren, auf dem anderen Port zu hören.
michi7 wrote:
fritz.repeater nicht > 192.168.178.20:5500 (aber ohne Porteingabe gehts)
Ähem, oben hast du für den Repeater Port 4000 angeben. Was denn jetzt, 5500 oder 4000? Und 5500 war doch für die Kamera, oder?

Und ohne Porteingabe funktioniert es? Dann hört der Repeater auch nicht auf port 4000 oder 5500, sondern ebenfalls auf Port 80. Ist auch ok, aber dann müsstest du auch diese entsprechende Portweiterleitung ausgangsseitig auf Port 80 ändern. Oder den Repeater dahingehend konfigurieren, auf dem anderen Port zu hören.
michi7 wrote:
Habe ich was übersehen?
Ich denke, du musst dich erst mal sortieren, was was ist...
Es kommt auf höchste Genauigkeit an. IT kann keine Denkfehler kompensieren...

Zusammengefasst, der Status für interne Verbindungen ist:
http://192.168.178.47/ (Kamera - hört auf Port 80)
http://192.168.178.20/ (Repeater - hört auf Port 80)
http://192.168.178.58:5000/ (Diskstation - hört auf Port 5000. Richtig?)

Dann musst du die Portweiterleitungen für Kamera und Repeater ausgangseitig ("an Port") auf 80 ändern. Wenn dann intern alles wie eben aufgelistet funktioniert, kannst du dann von außen testen:
https://example.dyndns.org/ (Router Webadmin, impliziert Port 443)
http://example.dyndns.org:5500/ (Kamera)
http://example.dyndns.org:5000/ (Diskstation)
http://example-dyndns.org:4000/ (Repeater)


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Tue Aug 06, 2013 8:01 am 
Offline

Joined: Sun Aug 04, 2013 9:56 am
Posts: 8
Hallo RotBlitz

Jup - da hast Du Recht... wenn man die Lösung nicht findet wirds manchmal mühsam. Sorry für den Durcheinander der Portfreigaben.


Also, anhand deiner Listen-Angaben musst du von intern aufrufen:
http://192.168.178.47:5500/ (Kamera)
http://192.168.178.58:5000/ (Diskstation)
http://192.168.178.20:4000/ (Repeater - hört der wirklich auf Port 4000? Wie hast du das geschafft?)

Das habe ich nicht geschaft. Ich dachte, dass ich bei der Portweiterleitung einfach einen Port angeben kann? Oder ist das falsch?
Bei der Kamera habe ich ja auch einfach 5500 gewählt.



Zusammengefasst, der Status für interne Verbindungen ist:
http://192.168.178.47/ (Kamera - hört auf Port 80)
http://192.168.178.20/ (Repeater - hört auf Port 80)
http://192.168.178.58:5000/ (Diskstation - hört auf Port 5000. Richtig?)

Ja - die Diskstation hört auf 5000 das war (glaube ich) schon standardmässig so eingestellt.
Definitiv hört die Kamera auf 80 und der Repeater wohl auch auf 80.
Bei der Kamera musste ich aber im Webinterface zuerst die Einstellung "Enable UPnP port forwarding" aktivieren.

Dh. jetzt komme ich von INTERN wie folgt auf die Geräte:
Kamera > 192.168.178.47 ok
Repeater > 192.168.178.20 ok

Beim repeater kann ich aber nirgends (im Gerät) eine Portweiterleitung eingeben.

Wenn ich jetzt von EXTERN wie folgt versuche darauf zu zugreifen:
domäne.dyndns.org:5000 > komme ich auf die Diskstation
domäne.dyndns.org:5500 > komme ich NICHT auf die Kamera

Irgendwelche Vorschläge, wo ich was wieder falsch mache. Komme mir gerade etwas sehr doof vor.
Wie kann ich ein paar Screenshots anhängen? "Upload Attachement" nimmt mir die Screens nicht an.


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Tue Aug 06, 2013 11:03 am 
Offline
DynDNS.com Prolific Poster

Joined: Sat Oct 10, 2009 9:51 am
Posts: 1110
michi7 wrote:
Das habe ich nicht geschaft. Ich dachte, dass ich bei der Portweiterleitung einfach einen Port angeben kann? Oder ist das falsch?
Bei der Kamera habe ich ja auch einfach 5500 gewählt.
Klar kannst du den Port im Prinzip frei wählen, aber konsistent! Das Gerät muss auf diesem Port natürlich auch hören, und die Portweiterleitung muss auf diesen Port zeigen. Stell dir vor, ich habe die (höre auf die) Number 4711, und du wählst 12345. Was passiert?.... - Richtig, nichts.
michi7 wrote:
Ja - die Diskstation hört auf 5000 das war (glaube ich) schon standardmässig so eingestellt.
Definitiv hört die Kamera auf 80 und der Repeater wohl auch auf 80.
Bei der Kamera musste ich aber im Webinterface zuerst die Einstellung "Enable UPnP port forwarding" aktivieren.
Das klingt logisch. UPnP ist gefährlich. Das bewirkt, dass die Kamera ungefragt Ports öffenen kann, so wie sie meint es zu brauchen...
michi7 wrote:
Beim repeater kann ich aber nirgends (im Gerät) eine Portweiterleitung eingeben.
Wohin willst du weiterleiten? Ist doch bloß ein Repeater, hat also ein (vermutlich web-basiertes) Admin-Interface, das du erreichen willst. Ich wüsste nicht, was es da weiterzuleiten gäbe.
michi7 wrote:
Wenn ich jetzt von EXTERN wie folgt versuche darauf zu zugreifen:
domäne.dyndns.org:5000 > komme ich auf die Diskstation
domäne.dyndns.org:5500 > komme ich NICHT auf die Kamera
Hast du schon die Portweiterleitung geändert wie ich zuletzt gesagt habe?
... dann müsstest du die entsprechende Portweiterleitung ausgangsseitig auf Port 80 ändern.
michi7 wrote:
Wie kann ich ein paar Screenshots anhängen? "Upload Attachement" nimmt mir die Screens nicht an.
Hmm, komisch, ging früher immer. Aber Dyn haben kürzlich nach einem Ausfall was geändert an diesem Forum. Das wird sowieso sehr bald stillgelegt. Es gibt ja ein Neues, seit gestern oder vorgestern sogar für verschiedene Sprachen, auch Deutsch.
http://www.dyncommunity.com/spaces/31/D ... utsch.html

Zur Not einfach die Bilder auf einen Image-Host hochladen und den Link hier posten. Oder im neuen Forum einen Thread aufmachen, da kann man pro Message zwei Anhänge hochladen.


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Wed Aug 07, 2013 1:29 am 
Offline

Joined: Sun Aug 04, 2013 9:56 am
Posts: 8
Guten Morgen RotBlitz

Soooo viele Infos :-)
Ich nehme jetzt mal ein Problem nach dem Anderen:
Zuerst die Kamera.

Klar kannst du den Port im Prinzip frei wählen, aber konsistent! Das Gerät muss auf diesem Port natürlich auch hören, und die Portweiterleitung muss auf diesen Port zeigen. Stell dir vor, ich habe die (höre auf die) Number 4711, und du wählst 12345. Was passiert?.... - Richtig, nichts.

Das klingt logisch. UPnP ist gefährlich. Das bewirkt, dass die Kamera ungefragt Ports öffenen kann, so wie sie meint es zu brauchen...


Okay. Ich habe die Funktion "Enable UPnP port forwarding" wieder deaktiviert.
Ich komme jetzt INTERN mit der IP auf die Kamera - check.

Dann habe ich in der fritz.box die Portfreigabe so angepasst, dass folgende Einstellungen stehen:

Bezeichnung CAM
Protokoll TCP
von Port 5500 bis Port 5500
an Computer CAM-PC-192.168.178.47 (konnte ich in Liste anwählen)
an IP-Adresse 192.168.178.47
an Port 80

Ich nehme an "an Port" ist der ausgangsseitige Port, oder?

Und mit dem Hören / Wählen meinst Du, zb. die obenstehende Einstellung ist "von Port" "bis Port" auf 5500 eingestellt.
Und wenn ich jetzt domäne.dyndns.org:5500 rufe, dann sollte ich auf die Kamera kommen, oder habe ich das Hören/Wählen falsch verstanden.

Sorry für meine Unfähigkeit.

Kamera, port forwarding off:
https://www.dropbox.com/s/pgpkrf4jsiswm ... ng_off.png

Einstellungen in fritz.box für die Portfreigabe
https://www.dropbox.com/s/vbr1hdwauqi00 ... eigabe.png


Back to top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DynDNS, fritz.box, Synology Diskstation (NAS)
PostPosted: Wed Aug 07, 2013 5:15 am 
Offline
DynDNS.com Prolific Poster

Joined: Sat Oct 10, 2009 9:51 am
Posts: 1110
michi7 wrote:
Zuerst die Kamera.
Richtig.
Die braucht eine feste IP Adresse außerhalb des DHCP Bereichs des Routers.
Und da möchtest du gegebenenfalls den Port einstellen, auf dem die Kamera hören soll. Der muss nicht unbedingt der sein, den du von außen benutzen willst, denn dein Router beherrscht ja Port-Translation.
michi7 wrote:
Okay. Ich habe die Funktion "Enable UPnP port forwarding" wieder deaktiviert.
Ich komme jetzt INTERN mit der IP auf die Kamera - check.
Prima, und ohne Porteingabe beim Verbinden? Dann ist das Port 80.
michi7 wrote:
Dann habe ich in der fritz.box die Portfreigabe so angepasst, dass folgende Einstellungen stehen:

Bezeichnung CAM
Protokoll TCP
von Port 5500 bis Port 5500
an Computer CAM-PC-192.168.178.47 (konnte ich in Liste anwählen)
an IP-Adresse 192.168.178.47
an Port 80

Ich nehme an "an Port" ist der ausgangsseitige Port, oder?
So wie ich das verstehe, ja. D.h. da wird der externe Port 5500 auf Port 80 übersetzt (Translation).
michi7 wrote:
Und mit dem Hören / Wählen meinst Du, zb. die obenstehende Einstellung ist "von Port" "bis Port" auf 5500 eingestellt.
Nein, damit meine ich den Port, der am Endgerät, also der Kamera, eingestellt werden könnte, damit das Gerät auf diesem Port hört. Wenn da nichts einzustellen ist, musst du eben den Port nehmen, der eingestellt ist, in deinem Fall wohl 80.
michi7 wrote:
Und wenn ich jetzt domäne.dyndns.org:5500 rufe, dann sollte ich auf die Kamera kommen, oder habe ich das Hören/Wählen falsch verstanden.
Richtig. Der Router heißt ja Router, weil er ein Router ist, d.h. er übersetzt auch IP-Adressen und Ports, die öffentliche IP Adresse in die private IP Adresse, und den öffentlichen Port (5500) in den privaten Port (80).
michi7 wrote:
Kamera, port forwarding off:
https://www.dropbox.com/s/pgpkrf4jsiswm ... ng_off.png

Einstellungen in fritz.box für die Portfreigabe
https://www.dropbox.com/s/vbr1hdwauqi00 ... eigabe.png
Die Bilder kann ich von diesem Netzwerk aus nicht sehen, vielleicht von zu Hause heute abend.


Back to top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Forum locked This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 16 posts ] 

Board index : Language Specific : DynDNS auf Deutsch

Go to page 1, 2  Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
All information © Dynamic Network Services, Inc. 2008